Webcontrolling leicht gemacht

Erfolgreiches Webtracking mit dem richtigen Tool

Die Webtracking-Tools im Vergleich 

Webtracking gehört außer Frage zu den wichtigsten Bereichen im Online Marketing. Darunter zu verstehen, ist die kontinuierliche Ansammlung und Auswertung von Besucherdaten und Interaktionen mit einer Website. Mithilfe festgelegter KPIs wie Traffic, Klicks und Interaktionen lassen sich wertvolle Kundeninformationen darüber gewinnen, wer wie mit Ihrer Unternehmenswebsite oder Ihrem Online-Shop interagiert. Gleichwohl sind, sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich, die gewonnen Daten ausschlaggebend für eine erfolgreiche Marketing- und Sales-Optimierung. Damit auch Sie zukünftig wertvolle Daten gewinnen und daraus die richtigen Maßnahmen ableiten können, verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die besten Webtracking-Tools.

Google Analytics und das neue GA4-Update

Google Analytics ist das wohl bekannteste und meistgenutzte Webtracking Tool. Das kostenlose Tool von Google bietet umfassende Analysen und Websitestatistiken. Darunter fallen u.a. Besucheranzahl, Verweildauer, Bounce-Rate, Ursprung des Besuchers sowie demographische Einblicke. Insbesondere durch die Verbindung zur Google Search Console, Google Ads und dem Google Tag Manager überzeugt Analytics durch eine einfache und effiziente Nutzungsoberfläche. Als zusätzlicher Pluspunkt können sämtliche Datenquellen in einem gesammelten und übersichtlichen Echtzeit-Reporting innerhalb des Google DataStudios abgebildet werden.

Derzeit problematisch ist allerdings die Nutzung von Google Analytics in Bezug auf die europäischen Datenschutzrichtlinien. Zwar hat Google bereits mit dem Update zu Google Analytics 4 (GA4) weiterreichende Neuerungen angekündigt, inwiefern diese jedoch vollständige Datenschutzkonformität erlauben, bleibt abzuwarten. Dementsprechend für viele Unternehmen und Online Marketer ein wesentlicher Aspekt sich nach adäquaten Alternativen umzusehen.

etracker eine Google Analytics Alternative aus Deutschland

etracker ist eine beliebte Wahl für datenschutzgerechtes Websitetracking. Das Tool wurde insbesondere für Online-Shop-Anbieter konzipiert und ermöglicht einwilligungsfreies & Cookie-loses Tracking für Web, UX und App Analytics. Hierbei werden alle Daten auf deutschen Servern verarbeitet und können ganz ohne US-Datentransfer erfasst werden. Zusätzlich ermöglichen die Schnittstellen zu WordPress, GoogleAds oder auch Shopware eine problemlose Einbindung und Datenerhebung. Zurzeit ist das Webtracking-Tool leider nur für eine Testphase von 30 Tagen kostenlos nutzbar.

Tracking mit Adobe Analytics

Das Webanalyse-Tool von Adobe bietet neben den üblichen Analysefunktionen detailliertere Einblicke und Erlebnisdaten aus kanalübergreifenden Marketingmaßnahmen. Diesbezüglich können mithilfe von Maschine Learning und KI ebenfalls Kausalitäten innerhalb der Customer Journey besser identifiziert und vorhersagende Analysen erstellten werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Tracking-Programmen ist Adobe Analytics allerdings ein verhältnismäßig kostenintensives Tool.

Matomo Webcontrolling

Matomo ist in seiner Funktionsweise nur unwesentlicher geringer als Google Analytics und daher eine der wohl bekanntesten und umfangreichsten Alternativen. Der größte Vorteil dieses Tools besteht darin, dass Nutzer zwischen 2 Szenarien wählen können. Der kostenlosen, selbst gehosteten Variante und der Nutzung der teilweise kostenpflichtigen Matomo Cloud (Software as a Service), wobei beide Optionen vollständige Datenkontrolle bieten. Einzig problematisch an Matomo ist die fehlende Anbindung zu Google Ads, was wiederum dazu führt, dass durch kleinste Tracking-Fehler im Tag bestimmte Ad-Verbindungen verloren gehen könnten.

Webtracking mit Piwik Pro

Ebenso wie Matomo bietet Piwik Pro eine ganzheitliche und datenschutzkonforme Analyse mit dem sich der Website-Traffic sehr gut erfassen lässt. Zudem handelt es sich auch hier um ein zum größten Teil kostenloses Webtracking-Programm, dass im Gegensatz zu Matoma eine Anbindung an Google Ads zulässt.

Fazit

Das Webtracking ist und bleibt ein wesentlicher Aspekt für die Erfolgsbemessung im Digital Marketing und bietet neben aussagekräftigen Analysen, wertvolle Customer-Insights und fortlaufende Optimierungspotentiale. Dahingehend erscheint es umso wichtiger die richtigen Analytics-Tools für Ihre Bedürfnisse zu identifizieren und zu nutzen.
Egal ob Umstellung auf Google Analytics 4 oder Implementierung eines neuen Tools, wir stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung und helfen Ihnen gerne bei der strategischen und operativen Umsetzung.

Wir sind gerne für Sie da

Ihre Ansprechpartnerin

Sie haben Fragen zu unseren Digital Marketing Services oder möchten sich grundlegend informieren, wie Sie die Digitalisierung Ihres Business erfolgreich umsetzen können?

Kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Elena Baier
Elena Baier

Senior Digital Marketing Consultant

Telefon: +49 89 / 99 82 71 808
Email: elena.baier@eviom.com

Schreiben Sie uns

Das könnte Sie auch interessieren: