Google for Jobs

Neue Bewerber und Mitarbeiter mit Google for Jobs gewinnen

Whitepaper „Google for Jobs – neue Bewerber und Fachkräfte gewinnen“

Die Zeiten klassischer Stellenanzeigen sind vorbei. Schon jetzt starten rund 80% aller Jobsuchen in der Suchmaske von Google. Das bringt tiefgreifende Änderungen mit sich, auf die sich Entscheidungsträger vorbereiten müssen, um im Rennen um die besten Fachkräfte auch künftig die Nase vorn zu haben. Um den größtmöglichen Nutzen aus Google for Jobs zu ziehen, ist ein grundlegendes Verständnis notwendig. 

Funktionen und Anforderungen

Google for Jobs ist keine Jobbörse bei der Unternehmen ihre Stellenanzeige einstellen. Es ist vielmehr ein Jobcrawler. Stellenanzeigen müssen optimiert werden, der Google Algorithmus nutzt strukturierte Daten, um Stellenanzeigen eindeutig zu identifizieren. 

Vorteile

Da Stellenanzeigen noch über den organischen Suchergebnissen präsentiert werden, erreichen Sie eine höhere Sichtbarkeit und damit mehr potenzielle Bewerber. Das erhöht die Chance auf dringend benötigte Fachkräfte. 

Auswirkungen auf das Recruiting

Neben der verkürzten Time-to-Hire und einer optimierten Candidate-Experience wird die Jobsuche für Bewerber noch individueller und einfacher. Die suchmaschinenfreundliche Standardisierung rückt immer mehr in den Vordergrund. 

Titelbild Google for Jobs Whitepaper