Tracking-Konzepte – messen Sie Ihre Online Erfolge richtig!

Mit dem Start in das Jahr 2020 haben wir offiziell den Beginn eines neuen Jahrzehnts zelebriert. Websites, Social Media und E-Commerce Plattformen haben bereits die letzten Jahre den Geschäftserfolg vieler Unternehmen bestimmt. Mit der zunehmenden Entwicklung hin zu Automatisierungsprozessen sind viele Experten überzeugt, dass die Grenzen der Digitalisierung noch nicht erreicht sind. SEO und SEA Maßnahmen sind bereits eingefahrene Prozesse, die jedem Marketing Team auf dem einen oder anderen Weg schon einmal begegnet sein sollten. Doch gerade im B2B reicht das schon lange nicht mehr aus. Bei der Gestaltung von Webseiten steht der Kunde immer mehr im Mittelpunkt. Gerade deshalb ist es essentiell, das Nutzverhalten von Besuchern genau zu analysieren.

Mit Tracking-Konzepten Kundenbedürfnisse verstehen

Mithilfe von Content Marketing, SEO (mehr Infos hier) und SEA (mehr Infos hier) Maßnahmen können Sie qualifizierten Traffic auf Ihre Website leiten. Jedoch haben wir mit vielen Kunden, besonders mit industriellen Kunden aus der B2B-Welt, die Erfahrung gemacht, dass erst ein sauber aufgezogenes Tracking Konzept den wahren Unterschied ausmacht. Denn nur durch strategisches Tracking wird eine zielführende Analyse ermöglicht. Doch was genau versteht man unter Tracking eigentlich? Im Grunde bezeichnet der Begriff Tracking das Protokollieren des Nutzverhaltens. Je nachdem welche Ziele Sie als Website-Betreiber haben, kann herausgefunden werden wie lange sich ein Besucher auf Ihrer Website bewegt, wie er darauf gekommen ist und sogar welche Inhalte besonders interessant für ihn sind (Eye-Tracking).

Jede Website hat ein individuelles Ziel. Sei es die Steigerung der Markenbekanntheit, die Generierung von Leads bzw. Neukunden oder der direkte Abverkauf von Produkten (E-Commerce). Da der Aufbau und die Inhalte einer jeden Website anders sind und sich unternehmensspezifische Ziele dahinter verbergen, ist auch die Aufstellung des Tracking-Konzepts von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Jedoch kann das Vorgehen bei der Erstellung eines Tracking-Konzepts standardisiert werden. Wir haben für Sie die wichtigsten Schritte zusammengefasst.

Definieren Sie Ihre Ziele
  • Was ist das übergeordnete Ziel Ihrer Website? Möchten Sie bestehende Kunden bestmöglich über ihre Unternehmensentwicklung informieren oder etwa Neukunden generieren?
  • Haben verschiedene Menüpunkte unterschiedliche Ziele?
Priorisieren Sie Ihre Daten
  • Welche Daten unterstützen Ihr übergeordnetes Ziel?
  • Welche Daten sind für die Erreichung Ihres Ziels irrelevant?
Leiten Sie Ihre KPIs ab
  • Nach der Priorisierung Ihrer Daten lässt sich ableiten, welche KPIs die Evaluierung von priorisierten Daten ermöglicht.
  • Beispielsweise ist die Conversion Rate (z.B. Whitepaper Download) für die Generierung von Leads und E-Commerce-Umsatz essentiell.
Implementieren Sie Ihr Tracking-Konzept in Google-Analytics
  • Setzen Sie ein angepasstes Dashboard in Google Analytics auf, um valide Datensets erzeugen zu können.
  • Beispielsweise die Verwendung des Google Tag Managers ermöglicht die Umsetzung Ihrer Tracking Ziele (zentrale Verwaltung und flexible Anpassungen möglich).
Reporten Sie Ihre KPIs und Zahlen
  • Messen Sie Ihre KPIs und Zahlen in regelmäßigen Abständen und vergleichen Sie die Datensätze zueinander.
  • Dadurch können Sie Probleme Ihrer Website identifizieren und entsprechende Seiten optimieren.

Fazit

Sowohl die Strategie als auch die technische Umsetzung in Google Analytics sollte in Ihrem Tracking-Konzept strukturiert und zielgerichtet dargestellt werden. Ohne ein strukturiertes Tracking-Konzept laufen Sie Gefahr, wichtige Aspekte bei der Erreichung Ihrer Online Marketing Ziele zu übersehen. Außerdem können Sie ohne ein Tracking-Konzept das Potenzial Ihrer Webanalyse nicht ausschöpfen und erkennen auch Problemstellen nicht. Ein strukturiertes und individuelles Tracking-Konzept prägt die Zusammenstellung Ihrer Analyseberichte und somit auch die im Online Marketing getroffenen Entscheidungen. Treffen Sie noch heute Marketing Entscheidungen basierend auf fundierten Daten, um langfristigen Erfolg in Ihrem Unternehmen zu garantieren.

Gerne unterstützen wir Sie bei der operativen Aufstellung Ihres persönlichen Tracking-Konzepts und beraten Sie im Hinblick auf weitere Optimierungsmaßnahmen.

Titelbild Whitepaper Leadmanagement

Whitepaper „Professionelles Leadmanagement“

Verschaffen Sie sich jetzt schnell & einfach einen Überblick zum Thema Leadmanagement! In unserem Whitepaper „Professionelles Leadmanagement: Schritt für Schritt zu neuen Kunden“ erhalten Sie einen kompakten Einblick:

  • über die Bedeutung des Leadmanagements,
  • wie Sie die Elemente des Leadmanagements optimal einsetzen, um effizienter Leads zu generieren,
  • welche Klassifizierungssysteme es gibt und wie Leads richtig bewertet werden.

 

Laden Sie sich jetzt das Whitepaper „Professionelles Leadmanagement: Schritt für Schritt zu neuen Kunden“ kostenlos herunter!

Wir sind gerne für Sie da

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Digital Marketing Services oder möchten sich grundlegend informieren, wie Sie die Digitalisierung Ihres Business erfolgreich umsetzen können?

Kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Filip
Dr. Filip Grizelj

Founding Partner

Telefon: +49 89 / 99 82 71 8 00
Fax: +49 89 / 99 82 71 8 99
Email: fg@eviom.com

Schreiben Sie uns