NOAH Conference Berlin 2017 [Recap]

Alles rund um das Thema Digitalisierung – Das war die NOAH Konferenz

Auch in diesem Jahr fand im Berliner Tempodrom am 22. und 23. Juni in Kooperation mit einem der größten Verlagshäuser Europas – dem Axel Springer Verlag – wieder die NOAH Konferenz statt. 2009 gegründet, entwickelte sich die NOAH Conference zu Europas führendem Event der Digitalszene. Über 7.000 Internet-CEOs, Entscheider und Investoren erhalten jährlich Einblicke in die neuesten Trends und Themen der digitalen Welt sowie die Möglichkeit zum Netzwerken und um Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Bekannt für ihren Fokus auf profitable Business-Modelle und Daten, bietet die Veranstaltung außerdem die Möglichkeit zur Interaktion mit Speakern, Inspiration und Unterhaltung.

Bei der diesjährigen NOAH Konferenz trafen erneut die führenden Köpfe aus der Digital- und Internetbranche aufeinander. Bei mehr als 180 Vorträgen und Diskussionen rund um das zentrale Thema der Konferenz – der Digitalisierung – fand man die Möglichkeit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. So wurden bei der diesjährigen NOAH etwa Vorträge von CEOs und Gründern etablierter Unternehmen, wie Udemy, Porsche, Karstadt oder der Deutschen Bahn, gehalten. Unter anderem gingen die Speaker in ihren vielfältigen Vorträgen dabei folgenden Fragen auf den Grund: Wie sieht die  digitale Welt in der Zukunft aus? Welche Auswirkungen wird die Digitalisierung auf die Welt, die Menschen und das Leben haben?

Dem Netzwerken stand nichts im Wege, denn die unterschiedlichsten Unternehmen traten bei der NOAH in Berlin in Kontakt. Darunter waren etwa viele Vertreter bekannter renommierter Unternehmen, wie unter anderem Lufthansa, Teufel, Siemens, ProSieben Sat. 1, Facebook und Scout 24.

Es waren jedoch dieses Jahr nicht ausschließlich die großen Unternehmen beteiligt,  sondern auch einige Start Ups. Diesen bot die Konferenz mit einer eigenen Bühne die Möglichkeit, ihr Unternehmen zu präsentieren, sich auszutauschen und im Besonderen in Kontakt mit möglichen Investoren und Multiplikatoren zu treten. Ein besonderer Fokus lag dabei auf den sogenannten „Unicorns“. Dies sind Start Ups, die bereits einen Wert von über einer Milliarde Dollar vorzuweisen haben.  Im Tempodrom standen dieses Jahr folgende „Unicorns“ im Mittelpunkt: Delivery Hero, Stripe, Cloudfare, Adyen, Bla Bla Car, Auto1, Farfetch und Funding Circle.

Noah Konferenz Vortrag

Trends und Innovationen aus der Digitalen Welt – Die Highlights der NOAH Konferenz

Die Besucher konnten sich eine Vielzahl an interessanten Vorträgen zu innovativen Trend Themen aus dem Digital Marketing Bereich anhören. Nachfolgend haben wir einige Highlights zusammengefasst:

Wie künstliche Intelligenz in Zukunft das digitale Marketing beeinflussen wird

Den Startschuss eröffnete Sven Krüger, Chief Marketing Officer der Telekom Systems – mit seinem Vortrag zum Thema „Artificial Intelligence and the Future of Marketing“. Er erklärte, dass die künstliche Intelligenz der Trend des 21. Jahrhunderts sei und in Zukunft einen großen Einfluss haben werde. Als einer der ersten Bereiche werde die Artificial Intelligence in den Marketingbereich eingeführt, um so den Wettbewerb zu intensivieren.

Mit den neuesten Online Payment Techniken den Umsatz steigern

Pierre-Antoine Vacheron, Executive Vice President und CEO der Ingenico ePayments, sprach über „Boosting Ecommerce Conversion with Payment Innovation“. Er betonte besonders die Wichtigkeit der Abstimmung von Erwerbsprozessen und Zahlungen, um so unbekannte Fallen zu vermeiden und gleichzeitig den Markterfolg zu steigern. Vacheron erklärte wie die neusten Techniken für Online Payment anzuwenden sind, um damit die Einnahmen zu steigern.

Smarte Unternehmensmodelle – Daten in Informationen für Kunden umwandeln

Die Vertreter von innogy & innovation hub – Tal Bone und Bram van der Wal – hielten eine Podiumsdiskussion zum Thema „Smart Living, Smart Everything“. Diese drehte sich darum, wie neue Unternehmen – unter Berücksichtigung von Daten, Informationen und Kundenbedürfnissen – aufgebaut werden können. Die Vertreter von innogy diskutierten unter anderem wie einerseits Daten in Informationen für Kunden transferiert werden können und andererseits neue Unternehmensmodelle erstellt werden können.

Mit Dropbox Paper zu moderner und flexibler Teamarbeit

Thomas Gronbach, Marketing Manager von DACH & Nordics, referierte bei der diesjährigen NOAH Konferenz über „Dropbox Paper: Grow bigger, brighter ideas“. Dropbox Paper sei vor allem dafür da, um die Ansprüche moderner Teamarbeit erfüllen zu können. Diese bestehe nämlich nicht mehr nur aus der Arbeit mit Texten und Bildern, so Gronbach. In seinem Workshop gab er einen Überblick über die Möglichkeiten des Dropbox Paper als flexible Arbeitsdatei.

Die Zukunft des Online Bankings

„Future of banking“ war hingegen das Thema, um das sich die Podiumsdiskussion von Edward Budd, Chief Digital Office der Deutschen Bank, und Frauke Mispagel, CEO von Axel Springer Plug & Pay, drehte. Dabei wurden Aspekte diskutiert, die besonders in Zukunft ausschlaggebend für das Online Banking sein werden, wie etwa die Basiskomponenten einer erfolgreichen Zusammenarbeit von etablierten Institutionen und Neueinsteigern.

Mit Contextual Communication zu einer verbesserten User Experience

Thomas Soulez, VP Produkt von Nexmo, referierte in seiner Präsentation über „The next evolution of Customer Engagement: Contextual Communications“. Er erklärte, wie digitale Unternehmen Contextual Communication zu ihrem Vorteil nutzen können, um die User Experience zu verbessern. Contextual Communication biete, so Soulez, Unternehmen die Möglichkeit – egal über welches Medium – die direkte Konversation zum Kunden zu erhalten. Soulez definierte den Begriff der Contextual Communication und erklärte wie es am effizientesten verwendet werden kann.

noah konferenz vortrag 2

Seit 2009 hat sich die NOAH Konferenz zum führenden Event der Digitalszene entwickelt und auch in diesem Jahr bot die NOAH wieder eine breite Themenvielfalt rund um die Digitalisierung. Wie schon in den letztjährigen Events waren in Berlin wieder unzählige hochkarätige Sprecher und Kontaktpersonen des europäischen Investoren- und Unternehmerbereichs vertreten.

Wollen auch Sie Vorreiter sein und Ihr Unternehmen in der digitalen Welt vorantreiben? Dann kontaktieren Sie jetzt unsere Experten und profitieren Sie von Beratung & Umsetzung aus einer Hand!

Autor: Daniela Auer

Wir sind gerne für Sie da

Ihr Ansprechpartner bei eviom

Sie haben Fragen zu unseren Digital Agency Produkten und Services oder wollen sich grundlegend über digitale Optimierungsmaßnahmen informieren?
Dann kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter.

olena-sikorska
Olena Sikorska

Director Digital Marketing

Telefon: +49 89 / 99 82 71 8 07
Fax: +49 89 / 99 82 71 8 99
Mobil: +49 176 / 105 23 677
Email: os@eviom.com

Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – wir melden uns umgehend!