Das Google Core Update – Startschuss im Mai 2021

Das neue Google Update kommt im Mai

Wenn Sie Experte im Bereich Marketing in Ihrem Unternehmen sind, schätzen Sie die Reichweite, die das moderne Internet für Ihre Werbeaktivitäten zu bieten hat. Ob SEO oder SEA – die Suchmaschine ist dabei ein essentieller Faktor. Dabei ist es für die Nutzung dieser wertvollen Mittel das A und O, dass Sie die Kriterien für das Ranking kennen und auch Änderungen berücksichtigen. Das gilt beispielsweise auch für das Google Core Update, das für dieses Frühjahr angekündigt ist. Das Wichtigste zu diesem Update, das hohe Bedeutung für die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Wettbewerb hat, bietet Ihnen dieser Überblick.

Was sind die Core Web Vitals?

SEO ist ein essentielles Element für die Effizienz von Websites bezüglich deren Reichweite und damit die Optimierung von betrieblichen Umsätzen. Doch selbst Spezialisten hatten bei den ganzen Rankingfaktoren, die Google als wichtigste Suchmaschine der Welt einsetzt, ab und zu den Zweifel, was nun gilt und was mehr beziehungsweise weniger gewichtet wird.

Damit eine solide Basis für eine kompetente (und selbstverständlich auch kreative) Suchmaschinenoptimierung geschaffen werden konnte, wurden die sogenannten Core Web Vitals kreiert. Sie sind Grundlage für die Page Experience und bestätigen, dass SEO und Userfreundlichkeit eine enge Verbindung miteinander führen. Der Mehrwert für den User wird von Google explizit belohnt.

Bei den Core Web Vitals werden drei Faktoren einer Website in die Bewertung integriert:

  • Largest Contentful Paint: Die Zeit, die vergeht, bis der Inhalt der Website für den Nutzer im Browser sichtbar ist.
  • First Input Delay: So schnell kann der Nutzer mit der Seite interagieren.
  • Cumulative Layout Shift: Springt der Inhalt der Seite während des Ladens umher? Wenn ja, wie weit werden die einzelnen Elemente verschoben.

Was sind Kriterien für die Page Experience?

Die Kriterien für Page Experience umfassen vier wichtige Bestandteile:

Mobile friendly

Mobile Friendly ist eine Eigenschaft, die heute eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Eine Website mit Responsive Design, also der optimalen Darstellbarkeit für die kleineren Bildschirme von Smartphone und Tablet, ist Pflichtprogramm.

Safe Browsing

Das gilt auch für Safe Browsing. Datenschutz – insbesondere rund um die personenbezogenen und finanztechnischen Daten – sowie Datensicherheit sind auch für den Besucher von Websites wichtige Themen geworden.

HTTPS

HTTPS ist eine bewährte Technologie, bei der der Klassiker Hypertext Transfer Protocol durch Secure ergänzt worden ist. Das Kommunikationsprotokoll im Internet macht durch Transportverschlüsselung der Daten sicher, dass diese nicht von kriminellen Energien gekapert werden können.

No intrusive Interstitial

Hier geht es um das Vermeiden von Werbebannern, welche sich in den oberen Teil des Browsers einschieben und den Inhalt der Website verschieben. Das führt zu einer schlechten User-Experience.

Was ändert sich durch das Update?

Der Mehrwert für den User ist für Google konsequent ein wichtiger Faktor. Die neuen Kriterien, die für das Ranking konzipiert bzw. geändert worden sind, sollten angepasst werden, um weiterhin ein gutes Ranking zu erzielen. Jetzt ist die Visualisierung der User Experience in den SERPs (Search Engine Page Results) – also in den Suchergebnissen – noch effektiver umgesetzt.

Update – und nun?

Was müssen Unternehmen tun, um weiterhin in Google ranken zu können? Für viele Unternehmen beziehungsweise deren Mitarbeiter für das Marketing ist das nun wichtig. Doch die Frage, was zu tun ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn Unternehmen, die ihre Websites konsequent userfreundlich und datenschutzgerecht gestaltet haben, werden wohl weniger Handlungsbedarf haben als solche, die mit solchen Dingen bisher eher lax umgegangen sind.

Expertenrat nutzen

Insbesondere KMU-Unternehmen mit der Website aus dem Baukasten oder einer einmaligen SEO-Optimierung durch den Spezialisten sollten den Rat des Experten nutzen, damit das Ranking der Website auch ab Mai optimal gestaltet werden kann.

Wir sind gerne für Sie da

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Digital Marketing Services oder möchten sich grundlegend informieren, wie Sie die Digitalisierung Ihres Business erfolgreich umsetzen können?

Kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Jochen Zimpelmann
Jochen Zimpelmann

Geschäftsführer

Telefon: +49 89 / 99 82 71 8 00
Fax: +49 89 / 99 82 71 8 99
Email: jz@eviom.com

Schreiben Sie uns