5 Vorteile einer digitalen Marketingstrategie

In vielen Unternehmen hat der Wandel zum digitalen Marketing bereits begonnen. Da wir nur allzu gut wissen, dass diese Zeiten sehr wohl auch große Herausforderungen für Marketer parat halten, haben wir hier in 5 Punkten zusammengefasst, warum es sich lohnt, den Herausforderungen mutig in die Augen zu schauen. Für diejenigen, die sich manchmal ein bisschen nostalgisch an die alten Print- und Fernsehwerbezeiten erinnern und sich ein wenig überwältigt von der Komplexität des Digital Marketings fühlen – hier ein kurzer Reminder:

Punkt 1 eine digitale Marketingstrategie ist kosteneffizient

Viele Maßnahmen und Techniken einer digitalen Marketingstrategie lassen sich vollständig ohne Media-Budget umsetzen. Das Aufsetzen von E-Mail-Kampagnen, der Aufbau von Social Media Kanälen oder Suchmaschinenoptimierung einer Website, zählen beispielsweise dazu. Das Schalten von Google Anzeigen kostet nur etwas, wenn der Nutzer auf die Anzeige klickt und somit auf diese weitergeleitet wird. Eine ähnliche Funktionsweise hat das Affiliate Marketing. Hier muss nur gezahlt werden, wenn eine spezifische Handlung bei dem Nutzer durch eine Anzeige ausgelöst wird, wie die Bestellung eines Produktes oder das Abonnieren eines Newsletters.

Punkt 2 eine digitale Marketingstrategie ist transparent und messbar

Im Gegensatz zu Offline Marketing wie TV, Print Medien & CO, ermöglichen digitale Marketingstrategien, die Werbewirksamkeit der verschiedenen Kanäle transparent nachzuvollziehen. Mit einer digitalen Marketingstrategie lässt sich alles bis ins kleinste Detail messen, sofern ein entsprechendes Tracking in der Strategie eingerichtet wurde. Hier ist wohl das bekannteste und kostenfreie Webtracking-Tool Google Analytics.
Trotzdem ist es möglich jederzeit Optimierungen oder eine Strategieanpassung durchzuführen.  Vorteil des digitalen Marketings ist der direkte Zugriff auf Daten. Somit können jederzeit allgemeine Änderungen vorgenommen werden und  die Ergebnisse der digitalen Marketingmaßnahmen gezielt optimiert werden. Beispielsweise möchte ein Unternehmen die Absatzzahlen eines Produktes steigern. Hierfür startet es zunächst mit einer Anzeigen-Kampagne auf Google. Das Unternehmen testet hierbei verschiedene Anzeigen parallel, um herauszufinden welche am erfolgreichsten performt. Gleichzeitig testet das Unternehmen auch auf der unternehmenseigenen Website welche Produktbilder und Buttons die größte Wirkung erzielen.

Punkt 3 eine digitale Marketingstrategie ist interaktiv

Digitale Maßnahmen ermöglichen  den direkten Kontakt zwischen Unternehmen und Kunden. In der Interaktion steckt hohes Potential für eine erfolgreiche Kundenbindung. Hierzu zählt die Einbindung von Communities in verschiedenen Social Media Kanälen. Kunden wird hier die Möglichkeit geboten beispielsweise Vor- und Nachteile eines Produktes zu diskutieren und ihre Erfahrungen miteinander austauschen. Kritiken und Anregungen die Kunden hier äußern, können gesammelt werden und Unternehmen können gezielte Optimierungen an ihren Produkten oder Services einleiten. Damit werden zum einen Kundenbedürfnisse entsprechend erfüllt und man lässt zum anderen auch Kunden an dem Entwicklungsprozess der Produkte teilnehmen.

Punkt 4 eine Marketingstrategie ist zielgruppenspezifisch

Damit eine digitale Marketingstrategie die digitalen Kanäle so mit Content befüllt, dass genau die Zielgruppen erreicht werden, die man auch erreichten möchte, werden Personas für die Zielgruppen aufgebaut. Informationen die zu den einzelnen Personas gesammelt werden sind Alter, Gehalt, Geschlecht, Region/Ort, Interessen, Endgerät usw. Das hat nicht nur Vorteile für Unternehmen, sondern auch für die Kunden, da diese die Informationen als personalisiert und dadurch als relevant empfinden und nicht als störende Werbung wie z.B. im TV oder Radio, die meist Werbemittel so einsetzten, dass es die potenzielle Kunden unterbricht oder die Aufmerksamkeit erzwingen.

Punkt 5 eine digitale Marketingstrategie ist international

Mit der Etablierung von Google ist es Unternehmen möglich seine Produkte weltweit zu vertreiben. Um diese Absatzmärkte für sich zu erschließen, sollte auch die digitale Marketingstrategie entsprechend auf die globalen Bedürfnisse angepasst werden. Zielgruppen und deren Bedürfnisse können zwischen verschiedenen Nationen voneinander abweichen. Derartige Faktoren müssen in der digitalen Marketingstrategie Berücksichtigung finden und digitale Marketingmaßnahmen müssen entsprechend danach koordiniert werden.

Zusammengenommen bieten diese Vorteile Unternehmen eine wettbewerbsstarke Position am Markt. Grundgerüst hierfür ist eine digitale Marketingstrategie. Wir bei der eviom Group bieten unseren Kunden den digitalen Marketing Full-Service – Entwicklung einer digitalen Marketingstrategie und auch die vollständige operative Umsetzung.

Wir sind gerne für Sie da

Ihr Ansprechpartner bei eviom

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Services oder wollen sich grundlegend über strategische Themen in diesem Bereich informieren?
Dann kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dr. Filip Grizel
Dr. Filip Grizelj

Founding Partner

Telefon: +49 89 / 99 82 71 8 00
Fax: +49 89 / 99 82 71 8 99
Email: fg@eviom.com

Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – wir melden uns umgehend!